Live-Fußball aus Darfeld

Die Technik hat sich bewährt: Die ersten Fußballspiele von Turo Darfeld sind bereits über Soccerwatch.tv übertragen worden. „Eine tolle Sache“, finden Fußballgeschäftsführer Frank Bäumerund der sportliche Leiter Guido Albers.


Möglich macht dies eine Kamera, die am Flutlichtmast installiert ist. Dirk Reers, Leiter der Sparkassen-Filiale Darfeld, gratuliert zur Entscheidung des Vereins, die Spiele ab der A-Jugend aufwärts zu übertragen. Zusammen mit dem Start-up Soccerwatch.tv bietet die Sparkasse allen Vereinen im Westmünsterland die technische Ausrüstung für einen Platz an, und das zu besonders günstigen Konditionen. Übertragen werden alle Spiele die auf dem Kunstrasenplatz stattfinden, von der A-Jugend bis zu den Alten Herren – live, in der Mediathek oder als Zusammenfassung der Highlights direkt nach dem Spiel. Die vollautomatische Kamera garantiert beste Bilder, ob bei Regen oder Sonnenschein, am Nachmittag oder unter Flutlicht. Die Software ist in der Lage, dem Spielgeschehen automatisch zu folgen und die Highlights zu filtern – ohne weitere Technik am Platz, im Ball etc. Durch ein zusätzliches Tool können die Trainer die Spiele im Anschluss analysieren. Hier können Zweikampfszenen, Standardsituationen oder Torszenen mit der Mannschaft besprochen werden – fast so wie bei den Profis. Möglich macht dies eine Kamera, die am Flutlichtmast installiert ist. Dirk Reers, Leiter der Sparkassen-Filiale Darfeld, gratuliert zur Entscheidung des Vereins, die Spiele ab der A-Jugend aufwärts zu übertragen. Zusammen mit dem Start-up Soccerwatch.tv bietet die Sparkasse allen Vereinen im Westmünsterland die technische Ausrüstung für einen Platz an, und das zu besonders günstigen Konditionen. Übertragen werden alle Spiele die auf dem Kunstrasenplatz stattfinden, von der A-Jugend bis zu den Alten Herren – live, in der Mediathek oder als Zusammenfassung der Highlights direkt nach dem Spiel. Die vollautomatische Kamera garantiert beste Bilder, ob bei Regen oder Sonnenschein, am Nachmittag oder unter Flutlicht. Die Software ist in der Lage, dem Spielgeschehen automatisch zu folgen und die Highlights zu filtern – ohne weitere Technik am Platz, im Ball etc. Durch ein zusätzliches Tool können die Trainer die Spiele im Anschluss analysieren. Hier können Zweikampfszenen, Standardsituationen oder Torszenen mit der Mannschaft besprochen werden – fast so wie bei den Profis. Die Videos werden über die Internetseite www.soccerwatch.tv (Rubrik „Westmünsterland“) und die Soccerwatch-App übertragen.